ETIKETTE

Teile dich mit
Sag deinem Lehrer vor dem Unterricht, falls du schwanger bist, ein chronisches Leiden hast oder leicht verletzt bist. Eine grundsätzlich gesunde körperliche Verfassung ist Voraussetzung. Lass dir in den Stellungen helfen, damit du eine für dich optimale und gesunde Übungsform findest.

Nimm dir Zeit
Komm ein bisschen früher, um dich in Ruhe umzuziehen und auf die Klasse vorzubereiten.

Bitte nicht stören
Falls du mal zu spät zur Klasse kommst, trete ganz leise ein und finde einen leeren Platz. Musst du ausnahmsweise früher gehen, dann verlasse den Raum vor der Entspannungsphase.

Mitbringen
Wir trainieren in Sportbekleidung und barfuss. Bringe ein Handtuch mit und ev. etwas zu trinken. Ausserdem solltest du immer ein Sweatshirt dabei haben, damit dein Körper während der Entspannungsphase nicht abkühlt.

Übe nicht auf vollen Magen
Idealerweise isst du bis etwa zwei Stunden vor der Klasse nichts Grosses mehr. Um doch genug Energie zu haben, ist eine Banane oder ein bisschen Studentenfutter das Richtige. Durch den Tag solltest du genug trinken, damit dein Körper für das Training ausreichend Flüssigkeit hat.

Menstruation
Während der ersten Tage der Menstruation sollten kraftvolle (Yoga)Übungen sowie Umkehrstellungen (z.B. Schulterstand, Kopfstand) vermieden werden, da der Blutfluss eingeschränkt wird. Diverse Stellungen haben jedoch eine sehr positive Wirkung und lindern Menstruationsbeschwerden (z.B. Utthita Trikonasana, Parshvottanasana). Frage zur Sicherheit deine Lehrperson, sie wird dir Genaueres darüber erzählen.